Newsletter 2/2015

Dec 17, 2015

Kategorie: Familienrecht

mobile_photo
Unser Newsletter umfasst folgende Themen: (1) Vorsorge für Krisenbewältigung schaffen, (2) Das Überspringen einer Generation oder: Alles für meine Enkel!, (3) Erben und vererben Häufige Irrtümer im Erbrecht, (4) Lebenssituationen, in denen eine Testamentserrichtung ratsam ist, (5) Die wichtigsten Fragen rund um die Scheidungsfolgenvereinbarung - Inhalt und Abgrenzung zum Ehevertrag, (6) Kindesunterhalt und Wechselmodell, (7) Vorsicht beim Abschluss von privaten Rentenversicherung oder Kapitallebensversicherungen

View Post
Schlagwörter : Erbrecht, Familienrecht


Kategorie: Familienrecht

mobile_photo
Bundesverfassungsgericht, Beschluss vom 24.06.2015,1 BvR 486/14 Der Gesetzgeber ist nicht gehalten, die Anordnung paritätischer Betreuung als Regelfall vorzusehen und abweichende gerichtliche Regelungen als Ausnahme auszugestalten.

View Post


Kategorie: Erbrecht

mobile_photo
Wenn Sie eine vom Testament abweichende Regelung bei Ihrer Lebensversicherung getroffen haben, gilt für die Lebensversicherung die dort genannte Bezugsberechtigung.

View Post


Kategorie: Erbrecht

mobile_photo
Ein unlesbar geschriebenes Testament ist ungültig. So hat das Oberlandesgericht Schleswig in seinem Beschluss vom 16.07.2015 entschieden.

View Post
Schlagwörter : Erbrecht, Testament


Kategorie: Erbrecht

mobile_photo
Frau Maltry und Frau Heine-Mattern in der Sendung "Arbeitswelt im Wandel" bei Radio Lora zum Thema "Erbrecht, EU Erbrechtsverordnung" im Interview. Hier können Sie sich das gesamte Interview anhören.

View Post
Schlagwörter : Erbrecht, EU Erbrechtsverordnung


Kategorie: Erbrecht

mobile_photo
Nicht unbedingt, denn das Europäische Nachlasszeugnis tritt nicht an die Stelle des Erbscheins, sondern gilt nur für Erbfälle mit einem Auslandsbezug, also dann, wenn eine Immobilie oder ein Sparkonto im europäischen Ausland vererbt wird. Bei reinen Inlandssachverhalten wird weiterhin der gute alte Erbschein benötigt, der im Rechtsverkehr bescheinigt, wer Erbe ist.

View Post
Schlagwörter :

Newsletter 1/2015

Sep 24, 2015

Kategorie: Familienrecht

mobile_photo
Unser Newsletter umfasst folgende Themen: (1) Endlich geschieden und dann?, (2) Erben und vererben im digitalen Zeitalter, (3) Detektive im Unterhaltsrechtstreit, (4) Das Erbrecht im Wandel ... (5) Die Patchwork-Familie - ein neuer Familientyp auf dem Vormarsch, (6) Neue wege bei der europäischen Integration im Zivilrecht

View Post
Schlagwörter : Erbrecht, Familienrecht


Kategorie: Erbrecht

mobile_photo
Dauertestamentsvollstreckung wird häufig zum Schutz minderjähriger und volljähriger Kinder eingesetzt. Ab Volljährigkeit, d.h. ab 18 Jahren sind die Kinder berechtigt über das Vermögen frei zu verfügen, es sei denn es wird bis zu einem bestimmten Alter des Kindes wirksam eine Dauertestamentsvollstreckung angeordnet

View Post
Schlagwörter : Erbrecht, Testament


Kategorie: Erbrecht

mobile_photo
Immer wieder werden die Gerichte mit selbst gefertigten Testamenten befasst, die vermeintlichen Testamente sind, bzw. schon alleine der Form nach unwirksam sind. Was gilt es zu beachten?

View Post
Schlagwörter :


mobile_photo
Wir freuen uns Ihnen zum neuen Jahr auf der neuen Webseite rechtsanwaeltinnen.com begrüßen zu können. Sie finden nun unser vollständiges Leistungsportfolio sowie detaillierte Informationen zur Rechtsanwaltskanzlei in einem neuen, intuitiven Design.

View Post
Schlagwörter :

Get this feed  
 

Copyright © 2016 Rechtsanwaltskanzlei Maltry - Fachanwälte für Familierecht und Erbrecht in München. All rights reserved. | Webdesign und Webseitenprogrammierung @die-webseitenverbesserer.de