Kategorie: Erbrecht

mobile_photo
Nicht unbedingt, denn das Europäische Nachlasszeugnis tritt nicht an die Stelle des Erbscheins, sondern gilt nur für Erbfälle mit einem Auslandsbezug, also dann, wenn eine Immobilie oder ein Sparkonto im europäischen Ausland vererbt wird. Bei reinen Inlandssachverhalten wird weiterhin der gute alte Erbschein benötigt, der im Rechtsverkehr bescheinigt, wer Erbe ist.

View Post
Schlagwörter :

Get this feed  
 

Copyright © 2016 Rechtsanwaltskanzlei Maltry - Fachanwälte für Familierecht und Erbrecht in München. All rights reserved. | Webdesign und Webseitenprogrammierung @die-webseitenverbesserer.de